-das Uelin Areal von oben

BZ 20170617

Die historischen Uehlin-Häuser

Aus der Badischen Zeitung vom 17. Juni 2017

Grüne für Prüfung durch Sachverständige

In einer gemeinsamen Sitzung der Gemeinderatsfraktion und des Ortsverbandes Bündnis 90/ Die Grünen Schopfheim, am vergangenen Dienstag, stand der Brand der historischen Uehlin Häuser ganz oben auf der Agenda. Nachdem Bürgermeister Nitz bereits am Tag nach dem Brand über die Presse den Abriss der historischen Häuser angekündigt hatte, regte sich unter den Anwesenden Widerstand gegen diese mögliche Entscheidung.

Sowohl die anwesenden Gemeinderäte als auch Ortsverbandsmitglieder sprachen sich einstimmig dafür aus, die Fakten durch einen neutralen Sachverständigen prüfen zu lassen. Erst dann, nach dessen fachkundiger Aussage, soll eine Entscheidung über das Schicksal der stadtbildprägenden Häuserzeile getroffen werden.

Für den Erhalt der für Schopfheim geschichtsträchtigen Uehlin Häuser haben sich seit 2010 zahlreiche Bürgerinnen und Bürger eingesetzt. Sie haben über einen längeren Zeitraum ehrenamtlich ein Nutzungskonzept erstellt. Der Gemeinderat hat den Erhalt der Häuserzeile entlang der Hauptstraße beschlossen.

Nun gilt es aus Sicht der Grünen, das Engagement aus der Bürgerschaft und den damaligen Gemeinderatsbeschluss zu achten und die Fakten von Sachverständigen prüfen zu lassen. Zudem soll einem möglichen Investor vorab noch Gelegenheit gegeben werden, selbst vor Ort ein Bild vom Zustand der Häuser zu erhalten, um auch ihm die Möglichkeit einer Entscheidung noch einmal zu geben.

Sollten die Ergebnisse aufzeigen, dass die Häuser auch in Teilen nicht mehr zu retten sind, plädieren die Grünen bei einem Neubau, für einen Erhalt der stadtbildprägenden Fassade mit den dafür typischen versetzten Stockwerken.

Einen entsprechenden Antrag wird die Fraktion im Vorfeld der Gemeinderatssitzung am 19. Juni einreichen.

Verwandte Artikel