Sitzung des Jugend Parlaments im Rathaus von Schopfheim im April 2019

Sitzung des Jugend Parlaments im Rathaus von Schopfheim im April 2019

Jugendparlament

Sitzung am 10. April 2019

Warum bestimmen ältere für die jüngeren den Bildungsplan?

Christian Tscholakidi

Voller Ideen und Tatendrang starteten die Jugendlichen in die JuPa Sitzung im Saal des Rathauses in Schopfheim. Es ging lebendig zu. Nicht so steif wie in den Gemeinderatssitzungen. Auch Zwischenbemerkungen von den Zuhörern wurden gerne angenommen.

Lesen Sie selbst welche Pläne es seitens des Jugendparlaments gibt.

Offener Sonntag in Schopfheim

Am 05. Mai 2019 kommt unter dem Motto „Farbe bekennen“ das Demokratie Mobil nach Schopfheim. Organisiert wird das Demokratie Mobil von der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bischöfliches Ordinariat, Hauptabteilung XI – Kirche und Gesellschaft.

Hier wollen die Jugendlichen auch aktiv werden um gerade die jungen Wähler auf die spannende Kommunalpolitik aufmerksam zu mache und damit die Wichtigkeit der Wahl hervorheben.

Es wir frisch gepressten Orangensaft aus ökologischer Landwirtschaft geben. Bio weil das ja auch im Sinne der „Frieday for Future“ Bewegung ist.

Städli Fescht

Am 29. und 30. Juni 2019 veranstaltet die IG Städtli-Feschte Schopfheim das Stadtfest. Hier wollen auch die Mitglieder des Jugendparlaments auf sich aufmerksam machen. Sie werden eine eigenen Stand mit Muffins und Crêpes anbieten.

Sommerfest

Im Sommer wollen die Jugendlichen Parlamentarier ein eigenes Fest am Skaterpark organisieren. Ganz unpolitisch einfach nur „etwas jugendliches“.

T-Shirts

Damit die Jugendlichen auch gleich erkannt werden, soll es T-Shirts mit dem Logo und dem Namen des Trägers geben. Nach dem Einwurf aus den Reihen der Zuhörer, doch einen Sponsor für die T-Shirts zu suchen, sprang Spontan der Bürgermeister Dirk Harscher mit den Worten „das zahle ich aus meinem Budget“ als Sponsor ein. Einzige Bedingung: Es soll keine mindere Qualität sein.

Skaterpark

Unumstritten ist, dass der Skaterpark noch der gemütliche Teil wie überdachte Sitzgelegenheiten braucht. Da dafür noch Flächen fehlen, möchte das JuPa gerne direkt mit dem derzeitigen Eigentümer der angrenzenden Fläche in Kontakt kommen und dies nicht nur der Stadt Schopfheim überlassen.

Zukunftswerkstatt

Der Förderverein des Jugendzentrums Schopfheim (Juks) möchte im Herbst wieder eine Zukunftswerkstatt veranstalten. Hierkönne und solle die Jugendlichen Ihre Wünsche und Ihre Kritik äußern. Es geht insbesondere um den Neubau des Jugendzentrums im geplanten „Schulcampus“ am Standort der heutigen Friedrich-Ebert-Gesamtschule (FES). An der Zukunftswerkstatt wollen die Jugendlichen ebenfalls gerne Teilnehmen.

Zugabe

Die nächste öffentliche Sitzung des Jungendparlaments ist am Mittwoch, 26. Juni 2019 um 17.30 Uhr im Ratssaal im Schopfheimer Rathaus.

Von Bündnis 90/Die Grünen waren Felix Straub und Sebastian Prigge anwesend.

Auch in der Badischen Zeitung ist ein Artikel über diese JuPa-Sitzung veröffentlicht worden: Jupa steckt voller Tatendrang (Anja Bertsch)

Ein Vorstand des Ortsverbandes Schopfheim von Bündnis 90/Die Grünen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel