Termine

Veranstaltungen

Veranstaltungen die wir, der Ortsverband Schopfheim von Bündnis 90/Die Grünen, Ihnen empfehlen.

Juni 2020

Dienstag 2. Juni

15:00 – 17:00
Co-designing the European Action Plan for the Social Economy: a leverage for the economic and social recovery of Europe
Online Veranstaltung mit zoom
Organised by the Social Economy Intergroup of the European Parliament in cooperation with Social Economy Europe

Hostet by: Sven Giegold MEP, intergroup co-chair, and Patrizia Toia MEP, intergroup co-chair.

Anmeldung:
https://us02web.zoom.us/webinar/register/9815898821346/WN__4SwasB2Tx2vDWQ3ekhwaA

Thema:
What role for the social economy in the economic and social recovery?

An interesting debate between the Social Economy Intergroup, Commissioner Nicolas Schmit, Minister Yolanda Díaz and the Social Economy community to build an economy that works for people and the planet!
18:30 – 20:00
Gefahr von Rechts in der Krise? – Wie Rechtspopulisten die Corona-Krise für sichnutzen.
Online-Veranstaltung mit Jitsi

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/31/d386548382/htdocs/www.gruene-schopfheim.de/wp-content/plugins/ics-calendar/functions.php on line 264
Ein Grünes Webinar mit Alex Maier und Josha Frey, beide Mitglieder des Landtages.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird um Anmeldung bis spätestens Montag, 1. Juni 2020 gebeten.

Anmeldung per E-Mail:
wahlkreisbuero@josha-frey.de
Sie bekommen dann die Zugangsdaten rechtzeitig am Dienstag per E-Mail zugesandt.

Beschreibung:
Die Corona-Krise hält die Welt seit Wochen in Atem! Einerseits unterstützen viele Menschen die
kurzfristig erlassenen, weitgehenden Maßnahmen, wodurch das exponentielle Wachstum und eine
Überlastung unseres Gesundheitssystems verhindert werden konnte und in der Folge auch wieder
Lockerungen möglich wurden. Andererseits mehrt sich – wie an den Anti-Corona-Demos deutlich
wird – auch die Kritik an den Maßnahmen. Neben Kritik als Teil eines demokratischen Diskurses wird
dies aber auch von Gruppierungen genutzt, um sich als Gegenmodell darzustellen: So auch von
Rechtspopulisten.

Deswegen möchten die beiden Grünen Alex Maier, Sprecher für Strategien gegen
Rechtsextremismus, und Josha Frey gemeinsam mit Ihnen digital über die Frage diskutieren, wo ein
demokratischer und faktenbasierte Diskurs beginnt, wo man aber hellhörig werden sollte, um nicht
auf einen populistischen Diskurs von Rechts aufzuspringen.

Jede und jeder ist herzlich eingeladen am Webinar teilzunehmen!

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten wird um Anmeldung bis spätestens Montag, 1. Juni 2020 gebeten.

Anmeldung per E-Mail:
wahlkreisbuero@josha-frey.de
Sie bekommen dann die Zugangsdaten rechtzeitig am Dienstag per E-Mail zugesandt.
19:00 – 20:00
Gerhard Zickenheiner (MdB) telefoniert
Telefon
Der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Telefonsprechstunde ein.

„Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger haben für meine politische Arbeit zentrale Bedeutung. Gerade in unserer jetzigen Situation ist es wichtig, auch weiterhin erreichbar zu sein und mit den Menschen in Kontakt zu bleiben. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, das altbekannte Format ‚Gerhard Zickenheiner vor Ort’ bis auf Weiteres auf das Telefon zu verlegen“, so Gerhard Zickenheiner.

Die Telefonsprechstunden werden zweimal pro Woche dienstags und freitags stattfinden.

Eventuelle Änderungen werden über die Webseite gerhard-zickenheiner.de und Social-Media-Kanäle des Abgeordneten bekannt gegeben.

Mittwoch 3. Juni

20:00 – 21:00
Zur Situation von Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen
Online Veranstaltung
Referent*innen: Bärbel Beuse, Kapitänin der Alan Kurdi und Erik Marquardt, Europaabgeordneter mit Schwerpunkt Migrationspolitik, Moderation: Marie Heidenreich, Grüne MV

Europa darf nicht wegschauen, wenn Menschen im Mittelmeer in Lebensgefahr sind und in den griechischen Flüchtlingslagern unter menschenunwürdigen Bedingungen leben. Erik Marquardt, Abgeordneter von Bündnis 90/Die Grünen im Europaparlament, und Bärbel Beuse, Kapitänin des Seenotrettungsschiffs Alan Kurdi berichten aus erster Hand über die aktuelle Situation von Geflüchteten an den europäischen Außengrenzen. Außerdem werden Perspektiven einer menschenrechtsbasierten europäischen Flüchtlingspolitik diskutieret.

Erik Marquardt besucht Lesbos seit über vier Jahren regelmäßig. In diesem Frühjahr verbrachte er zwei Monaten auf der griechischen Insel und engagierte sich dort für eine Verbesserung der Lage von Geflüchteten an den EU-Außengrenzen. Gemeinsam mit anderen gründete er die Kampagne #LeaveNoOneBehind, die sich für Evakuierung aller Menschen aus den überfüllten Lagern und ihre Unterbringung in aufnahmebereiten Ländern und Kommunen einsetzt.

Bärbel Beuse hat in diesem April zum zweiten Mal eine Seenotrettungsmission für Sea-Eye e.V. geleitet. Die Rostocker Kapitänin berichtet über die tagelange Odyssee der Alan Kurdi auf der Suche nach einem sicheren Hafen und über die Erlebnisse der Geretteten auf der Flucht. Ihre Schilderungen veranschaulichen, wie die europäischen Länder und Libyen die Seenotrettung mit allen Mitteln blockieren und derweil Menschen im Mittelmeer ertrinken.

Hinweis:
Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Veranstaltet von: Grüne Mecklenburg-Vorpommern

Anmeldung an: post@gruene-mv.de

Freitag 5. Juni

10:00 – 11:00
Gerhard Zickenheiner (MdB) telefoniert
Telefon
Der Bundestagsabgeordnete Gerhard Zickenheiner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN) lädt interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Telefonsprechstunde ein.

„Die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger haben für meine politische Arbeit zentrale Bedeutung. Gerade in unserer jetzigen Situation ist es wichtig, auch weiterhin erreichbar zu sein und mit den Menschen in Kontakt zu bleiben. Aus diesem Grund habe ich mich entschieden, das altbekannte Format ‚Gerhard Zickenheiner vor Ort’ bis auf Weiteres auf das Telefon zu verlegen“, so Gerhard Zickenheiner.

Die Telefonsprechstunden werden zweimal pro Woche dienstags und freitags stattfinden.

Eventuelle Änderungen werden über die Webseite gerhard-zickenheiner.de und Social-Media-Kanäle des Abgeordneten bekannt gegeben.

Donnerstag 11. Juni

17:00 – 18:00
Warum die Digitalisierung gerade in Sachen Mobilität entscheidend ist
Online Veranstaltung mit zoom
Veranstalter:
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Teilnehmer:
Stefan Gelbhaar MdB, Sprecher für städtische Mobilität und Radverkehr, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Diskussion mit:
VertreterIn von BVG Jelbi, Mobility Inside (VDV) (angefragt)
VertreterIn von radforschung.org - Maxi und Konstantin (angefragt)
VertreterIn Deutscher Städtetag oder Deutscher Städte- und Gemeindebund (angefragt

Anmeldung:
https://www.gruene-bundestag.de/termine/online-anmeldungen/folge-6-corona-warum-die-digitalisierung-gerade-in-sachen-mobilitaet-entscheident-ist

Darum geht es:
Tagtäglich nutzen mehrere Millionen Menschen Bus und Bahn um zur Arbeit, zum Einkaufen oder mit ihren Kindern in die Kita und Schule zu gelangen. Fakt ist: Der ÖPNV ist mit Abstand die größte Massenveranstaltung, die jeden Tag in Deutschland stattfindet. Eine allgemeine Entzerrung der Stoßzeiten des öffentlichen Verkehrs kann den Fahrgästen helfen, die nötigen Sicherheitsabstände untereinander leichter einzuhalten. Eine intelligente Verkehrslenkung in Echtzeit und eine darauf abgestimmt Verkehrsplanung, inklusive dem Einsatz von mehr Fahrzeugen an aufflammenden Hotspots könnte helfen, großen Menschenansammlungen auf Bahnsteigen und Haltestellen sowie innerhalb von Bus und Bahn aktiv und flexibel entgegen zu wirken.

Die avisierte Corona-App birgt wichtige Informationen für den öffentlichen Verkehr in Bezug auf die regionale Infektionsentwicklung. Eine Maskenpflicht macht im ÖPNV dort Sinn und muss gelten, wo ein (erhöhtes) Infektionsrisiko besteht. Gemeinsam mit ExpertInnen und kreativen QuerdenkerInnen wollen wir über Entwicklung und Einsatz eines intelligenten, digitalen, auf aggregierten und anonymisierten Daten basierenden Betriebsmanagements für den Öffentlichen Verkehr diskutieren. Dabei soll vor allem der Vorteil von Open-Data-Lösungen und die Einführung eines bundeseinheitlichen Standards für Mobilitätsplattformen im Vordergrund der Debatte stehen.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein. Wir freuen uns auf Sie.

Donnerstag 18. Juni

17:00 – 18:00
Moderner Staat und digitale Transformation
Online Veranstaltung mit zoom
Veranstalter:
Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Teilnehmer:
Danyal Bayaz MdB, Start-up-Beauftragter der Fraktion und Leiter des Wirtschaftsbeirates, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsfraktion

Anmeldung:
https://www.gruene-bundestag.de/termine/online-anmeldungen/folge-7-technologie-digitale-transformation-und-moderner-start

Darum geht es:
Start-ups für einen modernen Staat

Während der aktuellen Krise erlebt der öffentliche Sektor einen zaghaften Digitalisierungsschub. Viele Start-ups haben innovative Ideen, wie man den Staat und seine Verwaltung effizienter und digitaler machen kann: Bürgerbeteiligungs-Apps, digitale Formularassistenten oder intelligente Steuerungsplattformen mit datenbasierten Entscheidungshilfen.

Leider kommen viele Start-ups aufgrund bürokratischer Verfahren zu selten zum Zug. Wir wollen die Bedingungen verbessern, damit die öffentliche Hand besser mit innovativen Startups kooperieren kann und die digitale Transformation vorantreiben kann,

Wie das konkret aussehen soll, das wollen wir auch von Ihnen und Euch hören!
Im After-Work-Format, knackige 60 Minuten, live im Netz. Diskutiert gemeinsam mit unserem Abgeordneten Danyal Bayaz und seinen Gästen.

Wir freuen uns über Ihre und eure Fragen: gerne vorab oder während des Webinars über Twitter und Facebook: #digitalvscorona

Montag 22. Juni

19:30 – 22:00
Sitzung des Gemeinderates (öffentlich)
Rathaussaal
Rathaus
Hauptstraße 31
79650 Schopfheim

Montag 29. Juni

18:00 – 20:00
Ausschuss für Bau, Umwelt und Technik (öffentlich)
Rathaussaal
Rathaus
Hauptstraße 31
79650 Schopfheim